Logo von Pictet: Den Global Megatrend Selection hat das Fondshaus im Jahr 2008 aufgelegt. | © Getty Images Foto: Getty Images

Pictet Global Megatrend Selection

Klassiker im Test

Kaum eine Fondsgesellschaft setzt derart konsequent auf das Thema Megatrends wie Pictet Asset Management. Elf entsprechende Themenfonds haben die Schweizer am Start, wobei die Bandbreite vom bereits 1995 platzierten Pictet Biotech (ISIN: LU0090689299) bis zum 2018 hinzugekommenen Pictet Smart City (LU0503634221) reicht.

Mit dem Pictet Global Megatrend Selection (LU0386885296) gibt es dann noch einen Fonds, der mit Ausnahme des Pictet Biotech die Inhalte aller Themenfonds bündelt. Und zwar ausgesprochen erfolgreich: Seit der Auflegung im Oktober 2008 legte der von Hans Peter Portner betreute Fonds um 242 Prozent zu. Das sind immerhin fast 75 Prozentpunkte mehr als der Durchschnitt aller global anlegenden Aktienfonds (Stichtag: 11. November 2019).

Der Aufwand für Portner liegt dabei nahe null: Alle rund 500 in den zehn berücksichtigten Themenfonds enthaltenen, von anderen Managementteams ausgewählten Aktien stecken auch im Pictet Global Megatrend Selection – zu gleichen Anteilen und einmal im Monat auf ihr ursprüngliches Gewicht zurückgeführt.

Gleichgewicht in einer guten Sache

„Da sich der Fonds in erster Linie an Privatanleger richtet, haben wir die Konzeption bewusst einfach gehalten“, erläutert Portner. Grundsätzlich hält er die Gleichgewichtung für eine gute Sache: „Sie führt automatisch zu einem antizyklischen Verhalten, da gut gelaufene Themen immer wieder ein Stück weit zugunsten zurückgebliebener Themen reduziert werden.“

Komplett gegensätzlich verfährt Portner beim 2016 aufgelegten Pictet Global Thematic Opportunities (LU1437676635). Dort wählt er mit Co-Manager Gertjan van der Geer aus den Portfolios der zehn Themenfonds die 50 besten Ideen aus und gewichtet sie nach Überzeugung und Attraktivität. Aufgrund dieser Titelauswahl können einzelne Themen durchaus ein Übergewicht bekommen und auch für längere Zeit behalten.

Standen in der Anfangsphase vor allem Aktien im Mittelpunkt, die zum Portfolio eines der vom Megatrend Technologische Entwicklung profitierenden Fonds wie Pictet Robotics (LU1279334301) oder Pictet Digital (LU0101692670) gehören, so haben sich die Gewichte jüngst Richtung Pictet Clean Energy (LU0280435388) verschoben.

Mehr zum Thema
Fondsklassiker
Das ändert sich beim Templeton Growth
Kommentar zum Weltspartag
Es ist doch wie mit dem Rauchen
Fondsklassiker
DWS Akkumula erhält Scope-Topwertung
nach oben