Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Frank Engels, Renten-Spezialist bei Union Investment, rechnet mit anhaltenden Niedrigzinsen

Frank Engels, Renten-Spezialist bei Union Investment, rechnet mit anhaltenden Niedrigzinsen

Renten-Chef bei Union Investment

„Vor 2020 kommen wir von den niedrigen Zinsen wohl nicht weg“

//
Das Niedrigzinsniveau im Euroraum wird vermutlich noch bis mindestens zum Jahr 2020 anhalten, schätzt Frank Engels, Leiter des Rentenfondsmangements bei Union Investment, in einem Interview mit dem „Handelsblatt“. Wegweisend seien die Pläne der Europäischen Zentralbank: Da das Quantitative-Easing-Programm der EZB bis 2020 angelegt ist, rechnet der Experte vorher mit keinem Zinsanstieg in der Eurozone. „Das sehen wir als Fondsgesellschaft natürlich eher mit einem weinenden Auge“, kommentiert Engels.

Im März hatte die EZB den europäischen Leitzins noch einmal von 0,05 auf 0,00 Prozent abgesenkt. Der Einlagenzins für Banken rutschte weiter in den negativen Bereich und liegt derzeit bei -0,4 Prozent.

Mehr zum Thema
Warnung vor „Anlagenotstand“
QE-Programm der EZB verdrängt Investoren
Ifo-Institut rechnet nach
„Schleichender Vermögensverlust durch EZB-Politik“
„Wir begeben uns auf dünnes Eis“
Warum Klaus Kaldemorgen Negativzinsen kritisiert
nach oben