Martin Jochum, Fondsmanager bei SAM

Martin Jochum, Fondsmanager bei SAM

Robeco ordnet Fonds um

//
Robeco bündelt mehrere Fonds und überführt diese an die eigene Tochtergesellschaft SAM. Ziel ist es, Fonds aus dem Bereich Nachhaltigkeit bei SAM zusammenzufassen.

Der Robeco Agribusiness Equities wird in SAM Sustainable Agribusiness Equities (WKN: A0R B5R) umbenannt. Fondsmanager ist Martin Jochum, der weltweit rund 50 Titel von Firmen kauft, die versuchen mit technischen Innovationen die globale Nahrungsmittelversorgung zu verbessern.

Einen neuen Namen bekommt auch der Robeco European Equities. Der von Kai Fachinger gemanagte Nachhaltigkeitsfonds heißt nun SAM Sustainable European Equities (WKN: A0C ATQ). Fachinger wählt Unternehmen aus, die als Vorreiter auf dem Gebiet Nachhaltigkeit gelten. Zwei weitere Fonds verschmelzen mit dem Nachhaltigkeitsfonds: der Robeco European Stars Equities (WKN: A0L FAY) und der Robeco European MidCap Equities (WKN: A0N 974).

Des Weiteren werden die drei Fonds Robeco Euro Bonds (WKN: A0Y J6X), Robeco Global Bonds (WKN: A0E RU9) und Robeco Euro Medium Term Bonds (WKN: A0Y JU1) im Robeco All Strategy Euro Bonds (WKN: 988 157) zusammengefasst.

Neu ist auch der Robeco Global Stars Equities (WKN: A07 FGU), der aus dem Robeco Global Equities (WKN: 988 081) hervorgeht. Neue Fondsmanager sind Corné Aben und Jan Keuppens. Der Fonds ist ein sogenannter High-Conviction-Fonds. Dies bedeutet, dass die Manager das Portfolio stark auf einzelne Titel konzentrieren.

Mehr zum Thema
Robeco: Emerging-Markets-Fonds mit wenig Risiko AGI bringt neuen Nachhaltigkeitsfonds nach Deutschland Sam Smart Materials war der beste nachhaltige Fonds 2010