Demonstration gegen den Abbau Seltener Erden in Malaysia: Der australische Minenkonzern Lynas gehört zu den größten Beteiligungen des Indexfonds UBS Stoxx Global Rare Earth.

Demonstration gegen den Abbau Seltener Erden in Malaysia: Der australische Minenkonzern Lynas gehört zu den größten Beteiligungen des Indexfonds UBS Stoxx Global Rare Earth.

Tops & Flops: Kaum Verschiebungen in der Spitzengruppe

//
Zwar konnte die jüngste Zuspitzung des Gaza-Konflikts den Anfang 2012 einsetzenden Aufwärtstrend an der Istanbuler Börse ebenso wenig stoppen wie zuvor die Eskalation im syrischen Bürgerkrieg. Dennoch erscheint es gegenwärtig eher unwahrscheinlich, dass der aktuell auf Rang 2 liegende HSBC Turkey Equity bis zum Jahresende seinen mittlerweile mehr als 15 Prozentpunkte betragenden Rückstand auf den Spitzenreiter noch aufholen kann.

Dasselbe gilt für die übrigen Türkei-Fonds, die derzeit recht nahe beieinander die Plätze 3 bis 15 belegen. Wirklich enttäuschend schneidet 2012 im internen Vergleich lediglich ein einziger Türkei-Fonds ab: der bis Mitte September unter dem Namen Türkei 75 Plus vermarktete Strateji Türkei Fund von IP Concept. Dort kam es Ende vergangenen Jahres zu einem Zerwürfnis zwischen der KAG und der seit der Auflage 1998 als Berater agierenden Ceros-Vermögensverwaltung, das der Performance (plus 29,7 Prozent zum Stichtag 21. November) nicht sonderlich gut tat.

>>Vergrößern


Am Tabellenende hat sich die Talfahrt des UBS Stoxx Global Rare Earth fortgesetzt: Der 2011 kurz nach dem Höhepunkt der Seltene-Erden-Euphorie gestartete Indexfonds litt auch in den vergangenen Wochen unter der schlechten Stimmung bei Marktführern wie Lynas oder Molycorp und war Ende September nur noch 3,5 Millionen Euro schwer.

>>Vergrößern

Mehr zum Thema
Tops & Flops: Bisher 130 Prozentpunkte Unterschied
Tops & Flops: Gute Ergebnisse bringen keine Mittelzuflüsse
Tops & Flops: HAIG MB S Plus bleibt im Turbo-Modus
nach oben