Laura Luo

Laura Luo

Barings verpflichtet neue Leute für Hongkong- und China-Fonds

Die Investmentgesellschaft Baring Asset Management ernennt Laura Luo zur neuen Fondsmanagerin für Aktien aus Festlandchina und Hong Kong. Sie nimmt ihre Arbeit am 12. September in Hongkong auf und wird an den Chef der Investmentabteilung, Wilfred Sit, berichten.

Luo übernimmt den Baring Hong Kong China (WKN: 933583). Aufgelegt im Jahr 1982 und mit einem verwalteten Vermögen von 2,3 Milliarden US-Dollar ist dieser Publikumsfonds ein Flaggschiff von Barings.

Laura Luo arbeitete vor ihrem Wechsel zu Barings mehr als zwölf Jahre bei der Vermögensverwaltung Schroders. Hier managte sie unter anderem rund 2 Milliarden US-Dollar im Schroder International Selection Fund China Opportunities  (WKN: A0JDNN).

Neben Luo stößt auch Winston Ke zur Fondsgesellschaft. Er wird alleiniger Manager des Baring China A-Share (WKN: A1JXZQ). Dieser wurde 2010 aufgelegt und besitzt den sogenannten QFII-Status (Qualified Foreign Institutional Investors). Dadurch bietet der Fonds auch internationalen institutionellen Anlegern die Möglichkeit, in Aktien auf dem chinesischen Festland zu investieren.

Winston Ke wechselte bereits 2010 von der in Shenzhen, China, ansässigen First State Cinda Asset Management zu Barings, wo der den Markt für chinesische A-Shares, also in der Landeswährung Renminbi gehandelte Aktien, abdeckte.

Mehr zum Thema
Barings mit neuem Leiter Investmentprozess Barings legt Grenzmarkt-Fonds auf Barings: Aktienähnliche Rendite, weniger Volatilität