Axel Schade: Der 54-Jährige betreut ab sofort institutionelle Kunden von Edmond de Rothschild Asset Management. | © Edmond de Rothschild Asset Management Foto: Edmond de Rothschild Asset Management

Für institutionelle Kunden in Deutschland und Österreich

Edmond de Rothschild Asset Management ernennt Axel Schade zum Executive Director

In seiner neuen Rolle soll Schade aktiv zur strategischen Geschäftsentwicklung von Edmond de Rothschild Asset Management in den beiden Ländern beitragen. Insbesondere der Bereich Infrastrukturanleihen wächst kräftig, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung.

Der 54-Jährige wechselt von GAM (Deutschland), wo er als Executive Director for Institutional Clients zahlreiche institutionelle Kunden betreute, darunter insbesondere Versicherungen, Unternehmen und Pensionsfonds. Zu seinen weiteren vorherigen Stationen zählen Helaba Invest, die Landesbank Baden-Württemberg, die Dresdner Bank sowie die Deutsche Bank.

Mehr zum Thema