Dietrich Grönemeyer, Mediziner und Initiator des „Grönemeyer Gesundheitsfonds Nachhaltig Foto: Fondsnet Holding GmbH

Gesundheitsfonds

Grönemeyer-Expertise fürs Depot

//

Ob Herbert oder Dietrich Grönemeyer: Die Brüder sind in Deutschland bekannt und beliebt – der eine für seine Musik und als Schauspieler, der andere als Mediziner und gefragter Gesundheitsexperte. Gemeinsam mit der Vermögensverwaltung Eichkatz Asset Managers und seinem Sohn Till hat Dietrich Grönemeyer nun den „Grönemeyer Gesundheitsfonds Nachhaltig“ (ISIN: DE000A2PPHK4) entwickelt. Er soll Anlegern die Möglichkeit bieten, gezielt auf ein Portfolio aus chancenreichen Aktien des Healthcare-Segments und verwandter Branchen zu setzen.

Im Fokus der Strategie sollen im Gegensatz zu typischen Branchenfonds nicht nur klassische Titel von Unternehmen stehen, die beispielsweise Medizintechnik anbieten, sondern auch solche, die sich mit dem Gesund bleiben und der Heilung befassen. Zum rund 2.000 Titel umfassenden Anlageuniversum des weltweit investierenden Fonds gehören daher auch Unternehmen, die in Bereichen wie zum Bespiel Reha, seniorengerechtem Wohnen, digitalem Gesundheitsmanagement, Sport, Wellness oder Fitness tätig sind. Ebenfalls für den Fonds infrage kommen Firmen, die Produktlösungen zu Telemedizin entwickeln oder sich mit Pflanzenheilkunde befassen.

Die Entscheidung für das weiter gefasste Anlagekonzept begründet Grönemeyer damit, dass seit Jahrzehnten nicht wirklich in Gesundheit, sondern nur in Medizin, IT, Hightech und sonstige technik-lastige Titel investiert werde. Das Fondskonzept hingegen stelle den Menschen in den Mittelpunkt und umfasse eine 360-Grad-Blick auf die Medizin.

Beratung durch Eichkatz Asset Managers
Beraten wird der aktuell 35 Titel umfassende Themenfonds von der Essener Vermögensverwaltung Eichkatz Asset Managers, die unter dem Haftungsdach BN & Partners agiert und diverse institutionelle Mandate betreut. Sie setzt die Anlageideen von Grönemeyer und seinem Sohn Till im Portfolio um, der mehr als zehn Jahre Erfahrung im Medizinbeteiligungsgeschäft der Familie beisteuert. Das Portfolio des Fonds setzt sich ausschließlich aus Titeln zusammen, die fest definierte Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. Hierfür arbeitet das Team mit der Münchner Nachhaltigkeitsagentur ISS ESG zusammen.

Mehr zum Thema
Healthcare-Experte Michael Sjöström„Große Chancen für Anleger“Telemedizin und BeziehungsmanagementCovid-19 beschleunigt Disruption im GesundheitssektorIn zukünftige Highflyer investierenGesundheit, Industrie und Technologie bieten Potenzial