Michael Bretscher

Michael Bretscher

„Kursrückschläge im US-Aktienmarkt nutzen“

//
„Trotz einer Erholung seit dem Tiefstand im März 2009 - die wichtigsten Aktienmarktindizes der USA haben sich seitdem zum Teil verdoppelt - ist der Markt noch nicht überbewertet“, sagt Michael Bretscher, Manager des Swisscanto Equity Fund Selection North America B (WKN: A0MUQJ). „Für weiter steigende Kurse sprechen die soliden Bilanzen, die Gewinnentwicklungen der Unternehmen und dass die Marktzinsen nach wie vor auf einem tiefen Niveau sind.“ Vorübergehende Kursrückschläge sollten darum zum Einstieg genutzt werden.

Einen Aufwärtstrend sieht Bretscher vor allem bei kanadischen und US-amerikanischen Energiefirmen. Beide Länder verfügen über große Öl- und Gasreserven, die in Schiefergestein lagern. „Aufgrund von höheren Rohstoffpreisen und neuer Technologien können diese Vorkommen nun gewonnen werden, was Investitionen nach sich zieht“, so Bretscher.

Attraktiv seien auch Finanzfirmen: Höhere Handelsvolumen und mehr Firmenfusionen und -käufe würden das Geschäft beleben. Bretscher: „Neben höheren Ausschüttungen sowie Aktienrückkäufen dürfte es auch vermehrt zu Fusionen innerhalb des Sektors kommen und das Interesse an Bankentiteln erhöhen.“

Mehr zum Thema
Fondsmanager über die Japan-Katastrophe: „Eine der größten Fehlbewertungen in der Geschichte der Aktienmärkte“
„US-Aktien so günstig wie seit 50 Jahren nicht mehr“
Swisscanto mit zwei neuen Fonds
nach oben