Newsletter
anmelden
Magazin als PDF
LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche

Haftpflichtversicherungen Pkw-Policen 12 Prozent billiger

Der 30. November ist für viele Autofahrer hierzulande der Stichtag zum Wechsel der Kfz-Versicherung. Bis dahin gibt es unter den Anbietern einen heftigen Wettbewerb um neue Kunden, wodurch die Preise sinken. So liegt der durchschnittliche Haftpflichtbeitrag einer Kfz-Versicherung aktuell bei 286 Euro. Das sind 39 Euro beziehungsweise 12 Prozent weniger als im Juli, berichten die Betreiber des Vergleichsportals Check24. Damit liege der September-Wert 19 Euro beziehungsweise 6 Prozent unter dem Preis im Vorjahresmonat.

Grafik: Check24 >>Vergrößern!

Und auch im Laufe des Oktobers und Novembers werden die Preise voraussichtlich weiter sinken, erwarten die Studienautoren. In ihren aktuell erstellten Preisverlauf gehen die Preise für den Haftpflichtanteil jeder über das Online-Portal vermittelter Kfz-Police bei einem Vertragswechsel ein. „Wir beobachten jedes Jahr, dass die Preise bis kurz vor dem Wechselstichtag am 30. November fallen“, berichtet Rainer Klipp. Er ist der für Kfz-Versicherungen zuständiger Geschäftsführer bei Check24.

Unklar bleibe jedoch, wie sich die Corona-Pandemie auf die Preise im aktuellen Wechselgeschäft auswirkt. Im Sommer lagen die Preise für Kfz-Versicherungen zwischen 6 und 7 Prozent unter dem Preisniveau von 2019. „Die Versicherer mussten im vergangenen Jahr durch eine geringere Fahrleistung in der Coronapandemie weniger Unfälle regulieren und gaben diese Ersparnis teilweise an ihre Kunden weiter“, erklärt Klipp. Doch er schränkt ein: „Zuletzt stiegen die Kosten für Versicherer zum Beispiel durch Flut oder Hagel.“

Neu in der Mediathek
nach oben