Kraftwerk des spanischen Energieunternehmens Iberdrola: Die Aktie ist die größte Position im Bantleon Dividend. | © Iberdrola Foto: Iberdrola

Produktpalette

Bantleon schließt drei Fonds

Die Fondsgesellschaft Bantleon nimmt drei Aktienfonds vom Markt. Der Bantleon Dividend (ISIN: LU1210052715), Bantleon Dividend AR (LU1210057359) und Bantleon Select Global Technology (LU1597150868) werden gerade abgewickelt. Das Geld soll am 17. Februar an die Anleger zurückfließen. Das berichtet das Nachrichtenportal Fondsprofessionell.de, ein Sprecher von Bantleon bestätigte die Meldung.

Die Fonds brachten zuletzt lediglich 20,6 Millionen Euro auf die Waage. Wobei der Technologiefonds mit 4,3 Millionen Euro der Kleinste ist. Um einen Fonds dauerhaft rentabel betreiben zu können, ist das zu wenig. Die Dividendenfonds wären im April fünf Jahre alt geworden. Der Technologiefonds würde im Juni drei Jahre alt werden.

Der Manager des Technologiefonds, Andreas Dagasan, hat unterdessen einen neuen Arbeitgeber. Seit Anfang Februar ist er Aktienchef bei der Vermögensverwaltung Huber Reuss & Kollegen.

Mehr zum Thema
Neues ProduktBantleon bringt Aktienfonds für InfrastrukturInvestiert weltweitBantleon legt Unternehmensanleihe-Fonds aufFokus auf solide BonitätBantleon startet Fonds für Nachranganleihen