LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche

Bis zu 227 Milliarden Euro Das sind die 10 größten Fondsriesen der Welt

Platz 1 : SPDR S&P 500 ETF

SPDR S&P 500 ETF
Screenshot der Internetseite von State Street Global Advisors

Volumen in Mrd. Euro: 227,2
ISIN: US78462F1030
Fondsgesellschaft: State Street
Basiswährung: US-Dollar
Auflagedatum: 22.01.1993
Fondskategorie nach Morningstar: US-Standardwerte gemischt
Performance 5 Jahre: 17,5%

Der SPDR S&P 500 ETF ist, wie sein Name verrät, ein ETF, ein börsennotierter Indexfonds. Er bildet die Wertentwicklung der 500 US-Unternehmen mit der größten Marktkapitalisierung ab. Aufgelegt wird er von SPDR, der ETF-Sparte von State Street Global Advisors. Auch er hatte schon ein wenig Zeit, Geld einzusammeln: Der SPDR S&P 500 ETF gilt als der erste US-amerikanische ETF: Er wurde 1993 aufgelegt. Nach Morningstar-Daten verwaltet er aktuell umgerechnet 227 Milliarden Euro.

Der Fonds ist in Deutschland nicht zum Vertrieb zugelassen. Es gibt allerdings eine Variante des Fonds, die auch hierzulande erworben werden kann: Der SPDR S&P 500 Ucits ETF (IE00B6YX5C33) legt nach den Maßgaben für hiesige Publikumsfonds an.  Auch er bringt für europäische Verhältnisse ein beachtliches Gewicht auf die Waage: Immerhin 2,1 Milliarden Euro schwer ist die Ucits-Ausgabe des Fonds.

In Europa ist der Pimco GIS Income derzeit der größte zum Vertrieb zugelassene Fonds. 2017 sammelte er – in Euro gerechnet - beachtliche 39 Milliarden ein und verwaltete per Ende Novemer 58 Milliarden Euro.

58 Milliarden Euro Fondsvolumen sind natürlich eine Hausnummer. Es gibt allerdings einige Fondsriesen, die noch ein weitaus größeres Gewicht auf die Waage bringen. Die zehn weltweit volumenreichsten Fonds halten jeweils sogar mehr als 100 Milliarden Euro unter ihren Fittichen. Davon ist allerdings kaum einer auch zum Vertrieb in Deutschland zugelassen.

Wir haben nachgeschaut und stellen hier die zehn weltweit größten Fonds nach verwalteten Mitteln vor. Das tun wir interessehalber: Im Gegensatz zum Pimco GIS Income ist keiner der Kandidaten zum hiesigen Vertrieb zugelassen. Viele der Fonds sprechen stark institutionelle Investoren an. Auf diese Weise lassen sich größere Summen zusammenbringen als im Geschäft vorrangig mit Privatkunden.

Die meisten Fonds unserer Top-10 haben zudem schon einige Jahre auf dem Buckel. Damit hatten sie bereits viel Zeit, sich am Markt zu beweisen und Anlegergelder einzusammeln. Allerdings bestätigen Ausnahmen die Regel: Ganz vorn spielt auch ein vergleichsweise junger Fonds mit, der aus dem Jahr 2013 stammt.  

Neu in der Mediathek
nach oben