Deposit-Solutions-Chef Tim Sievers Foto: Deposit Solutions

Fintech-Fusion Deposit Solutions und Raisin schließen sich zusammen

Die deutschen Fintech-Unternehmen Deposit Solutions und Raisin haben sich zusammengeschlossen. Ab sofort treten sie unter dem Namen Raisin DS auf.

Deposit Solutions ist eine Plattform, auf der Finanzinstitute Zinsanlagen vermitteln können. Darunter sind Firmen wie Deutsche Bank, Hamburger Sparkasse und Berliner Volksbank, die Deposit Solutions mit Unternehmen aus ganz Europa verbindet.

Raisin vermittelt Spar- und Investmentprodukte europaweit, allerdings von Produktanbieter direkt an Endkunden. In Deutschland ist Raisin mit der Marke Weltsparen vertreten.

Als Raisin DS wollen sie nun diese Geschäftsfelder miteinander kombinieren und die Angebote jeweils ergänzen. Sparern soll das die Produktauswahl und Entscheidungsfreiheit vergrößern, Finanzdienstleister sollen mehr Produkte von mehr Banken bekommen können, und Banken selbst sollen einfacher an Geld kommen können.

Mehr zum Thema
Raisin InvestBerliner Fintech bündelt Angebot Portfolios zusammenstellen und verwaltenWeltsparen bietet Anlegern neues ETF-Tool Von Babyboomer bis Generation ZWas verschiedene Altersgruppen von ihrer Geldanlage erwarten