Policen-Ranking

Die meistgesuchten Versicherungen 2020

In den vergangenen zwölf Monaten ist die Zahl der Suchanfragen zum Thema Versicherungen um 3,2 Prozent auf rund 16,5 Millionen gestiegen. Das zeigt eine aktuelle Analyse der Berliner Digitalagentur Mediaworx, die laufend die Online-Trends in der deutschen Assekuranz untersucht und ein Ranking der gefragtesten Versicherungsprodukte in Deutschland veröffentlicht. 

Jährliches Gesamtsuchvolumen aller 170 Versicherungsbegriffe (Daten: Google intern) >>Vergrößern! Grafik: mediaworx berlin AG

Das Ergebnis für das Corona-Jahr 2020 ist deutlich von den Folgen der Pandemie geprägt. Deutlich rückläufig entwickelte sich beispielsweise das Aufkommen der urlaubsrelevanten Anfragen am Gesamtvolumen der etwa 170 analysierten Versicherungsbegriffe beim Suchmaschinenbetreiber Google: Reisegepäck- (-58 Prozent), Work and Travel- (-54), Reiseunfallversicherung (-49).

KFZ-Versicherung liegt vorne

Hohe Anstiege verzeichnen in Zeiten geschlossener Geschäfte und Gastronomiebetriebe hingengen die Gewerbe-Policen Ertagsausfall- (196 Prozent), Betriebsunterbrechungs- (133) und Veranstaltungsausfallversicherung (121). In absoluten Zahlen betrachtet gewinnt aber die Rechtsschutzversicherung mit einem Plus um 228.000 aktuell den höchsten Bedeutungsgewinn.

Grafik: mediaworx berlin AG

Die Produkte zum Absichern möglicher Kosten für juristische Auseinandersetzungen liegen mit 1,356 Millionen Suchanfragen 2020 auf dem dritten Platz des aktuellen Rankings. Auf den Spitzenplätzen liegen hier die Begriffe KFZ- (1,522 Millionen) und Rentenversicherung (1,386). Auf Platz vier und fünf folgen die Zahnzusatz- (1,065 Millionen) und Haftpflichtversicherung (1,007).

Mehr zum Thema
betriebliche Altersversorgung (bAV)„In der bAV droht ein Generationenkonflikt“ Organ- oder Manager-HaftpflichtVersicherer VOV will neue Zielgruppen erreichen Axa-Studie zum WeltfrauentagCorona-Krise macht Frauen psychisch mehr zu schaffen