in NewsLesedauer: 2 Minuten

Ex-HDI-Vorständin Stefanie Schlick geht zur Sparkassen-Versicherung

Stefanie Schlick
Stefanie Schlick, neue Vorständin der Sparkassen-Versicherung Sachsen. | Foto: Stephan Floss / Sparkassen-Versicherung

Die Aufsichtsräte der Sparkassen-Versicherung Sachsen haben Stefanie Schlick zum 1. September in den Vorstand des Unternehmens berufen. Als neues Vorstandsmitglied der S. V. Holding und der operativen Gesellschaften Sparkassen-Versicherung Sachsen Lebensversicherung und Sparkassen-Versicherung Sachsen Allgemeine Versicherung verantwortet die 50-Jährige künftig Vertrieb und Marketing der Gesellschaften.

Schlick leitete zwischen Januar und September 2022 das Vertriebsressort im Vorstand von HDI Deutschland. Davor war sie als Marketing-Chefin der Generali-Töchter Dialog Leben und Dialog Versicherung aktiv. In dieser Funktion verantwortete sie die Geschäftsfelder Vertrieb, Kunden- und Vertriebsservice sowie strategisches Markenmanagement.

Vorstandsvorsitz ab August 2024

Schlicks Bestellung steht unter dem Vorbehalt der Bafin-Zustimmung. Mit ihrer Berufung erweitert die Sparkassen-Versicherung Sachsen ihren Vorstand vorübergehend auf vier Mitglieder.

Hallo, Herr Kaiser!

Das ist schon ein paar Tage her. Mit unserem Newsletter „DAS INVESTMENT Versicherungen“ bleiben Sie auf dem neuesten Stand! Zweimal die Woche versorgen wir Sie mit News, Personalien und Trends aus der Assekuranz. Kostenlos und direkt in Ihr Postfach.

Mit Schlick setzt der Versicherer nach eigenen Angaben den Generationswechsel im Vorstandsgremium weiter fort. Schlick soll „nach entsprechender Einarbeitung“ zum 1. August 2024 den Vorstandsvorsitz übernehmen, kündigt Joachim Hoof, Vorsitzender der Aufsichtsräte an. Gründungsvorstand Gerhard Müller (66) werde zu diesem Zeitpunkt nach über 30 Jahren an der Spitze der Sparkassen-Versicherung Sachsen in den Ruhestand wechseln.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen
PDF nur für Sie. Weitergabe? Fragen Sie uns.
Tipps der Redaktion