Mischfonds-Mann Milliarden-Manager verlässt Schroders

Kehrt seinem Arbeitgeber den Rücken: Multi-Asset-Spezialist Aymeric Forest | © Schroders

Kehrt seinem Arbeitgeber den Rücken: Multi-Asset-Spezialist Aymeric Forest Foto: Schroders

Der Fondsmanager zweier Mischfonds von Schroders, darunter der 3,2 Milliarden Euro schwere Schroder Global Multi-Asset Income (ISIN: LU0757360960), verlässt das Unternehmen. Aymeric Forest verlässt das Unternehmen im ersten Quartal 2019. Das bestätigte das Unternehmen.

Forest managt als zweiten Fonds den 450 Millionen Euro schweren Schroder Emerging Multi-Asset Income (LU1469675745). Das ist das Schwellenländer-Gegenstück zu seinem 3,2-Milliarden-Dickschiff. Die Fonds managt er seit deren Auflegung im April 2012 beziehungsweise April 2015.

Forest arbeitet seit mehr als sieben Jahren für Schroders. Den Global Multi-Asset Income soll nun Remi Olu-Pitan übernehmen, die bereits den Schroder Global Diversified Growth (LU0776410689) als Co-Managerin mit betreut. Den Schwellenländerfonds soll Ugo Montrucchio, Leiter für Multi-Asset-Anlagen in Europa, unter seine Fittiche nehmen. Er ist zum Beispiel Co-Manager des Schroder Global Multi-Asset Balanced (LU0776414087).