Cyril Freu (l.) und Pierre Valade: Die Absolute-Return-Fonds der DNCA Investments bekommen ein neues Management. | © DNCA Investments Foto: DNCA Investments

Pierre Valade

DNCA tauscht Manager für Absolute-Return-Fonds aus

DNCA-Neuzugang Valade verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung mit Aktien-Investments. So war er bei seinem bisherigen Arbeitgeber Man GLG in London zehn Jahre lang mitverantwortlich für das Long-Short-Portfolio des Man GLG European Alpha Alternative Fund (ISIN: IE00B4YLN521).

Zu Beginn seiner Berufslaufbahn arbeitete Valade für die Beratungsgesellschaft Price Waterhouse Coopers und analysierte US-Aktien beim Asset Manager Exane in New York. Außerdem war er bereits sechs Jahre lang für die DNCA-Muttergesellschaft Natixis tätig – zwei Jahre lang Vertriebschef in Großbritannien.

Valade soll ab dem 26. November das DNCA-Team für Absolute-Return-Fonds ergänzen. Kurz zuvor wird Cyril Freu das Unternehmen nach etwa einem Jahrzehnt verlassen. Seine bisherigen Co-Manager Mathieu Picard und Alexis Albert werden die von ihm verantworteten Absolute-Return-Portfolios jedoch weiterhin mitverwalten.

Mehr zum Thema
Aktienfonds-Radar Oktober 2018Rendite und Risiko von 108 Aktienfonds-KategorienPersonalwechsel bei Aberdeen StandardMilliardenmanager geht in RenteFonds-Vertrieb 2019„Wir haben Multi-Asset-Fonds mit Risikolimit entwickelt“