Robeco

Podcast von Robeco Chinas Anteil in Marktindizes wächst

Börsenplatz Shanghai: Robeco-Stratege Jaap Hoek diskutiert im Podcast über den welchen Stellenwert Chinas in der Portfolioallokation.
Börsenplatz Shanghai: Robeco-Stratege Jaap Hoek diskutiert im Podcast über den welchen Stellenwert Chinas in der Portfolioallokation. | Foto: Getty Images
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Verschiedene Indexanbieter erhöhen das Gewicht Chinas. Für institutionelle Investoren stellt dies ein Dilemma dar – wie sollten sie sich verhalten? Folgen sie diesem Schritt blind, könnten Anleger ein erhöhtes Portfoliorisiko eingehen. Laut Hoek führt die Aufnahme einer Aktie oder eines Landes in einen Index in der Regel zu höheren Preisen. Warum der Robeco-Stratege dennoch überzeugt ist, dass Anleger, die jetzt an die chinesische Börse gehen, nicht zu spät dran sind, hören Sie in seinem Podcast in englischer Sprache.

Das Potenzial der Anlageregion China wurde in der kürzlich von Robeco veröffentlichen Einschätzung zu den erwarteten 5-Jahres-Renditen 2020-2024 diskutiert, an die sich die Podcast-Episode anlehnt.

NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben