Studie zur Altersvorsorge So viel müssen 30-Jährige für die Rente sparen

Der finanzielle Vorsorgebedarf der Menschen wächst mit steigender Lebenserwartung. Es kann daher heute zwar niemand genau wissen, wie lange seine Ersparnisse für die Altersvorsorge reichen müssen, böten laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) private Rentenversicherungen einen Ausweg. Denn sie zahlen bis zum Lebensende einen monatlichen Betrag an den Versicherten aus.

Ein 30-Jähriger, der zeitlebens den Durchschnittslohn verdient, muss der Berechnung zufolge während seines Berufslebens nominal rund 110.000 Euro aktiv sparen, um im Alter auf ein Sicherungsniveau von 55 Prozent zu kommen. Das macht jährlich knapp 2.700 Euro. Der Berechnung liegt eine Nachkostenrendite über die gesamte Spar- und Ruhestandsphase hinweg von durchschnittlich 2,6 Prozent zugrunde sowie eine Rentendauer von 24 Jahren. Denn so lang ist im Schnitt die verbleibende Lebenserwartung der 1990 Geborenen, wenn sie mit 67 Jahren in Rente gehen. Quelle: GDV Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.

>>>Grafik vergrößern

Mehr zum Thema

Weitere videos
Regulierung der Finanzbranche Video-Kampagne für Versicherungsvermittler ANZEIGE Der AvD als Maklerpartner Exklusive Vorteile für Makler mit dem Automobilclub von Deutschland und Schutz vor den ADAC-Versicherungen. Video-Kommentar „Umdenken beim Begriff der Garantie notwendig“ Online-Diskussion zu Finanzbildung Vermittler sind an Schulen ungern gesehen Private Krankenversicherung (PKV) PKV-Mitarbeiter mischen sich in den Wahlkampf ein
Weitere podcasts
Clubhouse-Talk mit Franklin Templeton Riester vorm Ende - Kommt ein Staatsfonds? Clubhouse-Talk mit Franklin Templeton Zwischen Sozialismus und Elend – Die Bundestagswahl und Altersvorsorge Vermittler-Podcast „Je inkompetenter die Person desto drastischer das Riester-Bashing“ Podcast des BVI „Es ist ein Drama, was mit der Riester-Rente passiert“ Podcast mit Insurtech-Experten So gelingt Versicherern Datenanalyse mit Transparenz
Weitere bildergalerien
Ausreichend bis Mangelhaft Schulen versagen beim Vermitteln von Finanzwissen Versicherungen Das sind die neuen Policen-Produkte der Woche Servicevalue-Studie Versicherer und Finanzdienstleister mit der hilfreichsten Telefon-Hotline Versicherungen Das sind die neuen Policen-Produkte der Woche Service- und Direktversicherer Das sind die 12 kundenfreundlichsten Anbieter von Kfz-Policen
Weitere infografiken
Demografie in Deutschland Hier liegt der Altersschnitt schon heute über 50 Haftpflichtversicherungen Pkw-Policen 12 Prozent billiger Umfrage unter Verbrauchern Deutsche haben mehr Angst vor Naturkatastrophen Private Altersvorsorge Das sind die Platzhirsche am deutschen Fondspolicen-Markt Sachversicherungen Policen-Prämien dürften sich bis 2040 verdreifachen
EMPFOHLENE Infografiken
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben