Tritt neu im Management von Patrizia an Foto: Patrizia

Nachfolgerin von Rikke Lykke Axa-IM-Spezialistin wechselt zu Patrizia

Der Immobilieninvestment-Spezialist Patrizia vermeldet einen Neuzugang: Amal Del Monaco wird europäische Leiterin Asset Management und tritt zugleich an die Spitze der Länderchefs von Patrizia. Sie übernimmt die Aufgabe von Rikke Lykke, der bisherigen Leiterin des europäischen Asset Managements. Lykke verlasse das Unternehmen, um anderweitig eine Führungsposition anzutreten, heißt es von Patrizia.

Die neue Spezialistin del Monaco kommt vom Anbieter für alternative Investments Axa IM Alts, wo sie 24 Jahre lang tätig war. Sie bringe internationale Erfahrung im Management von Immobilienanlagen in unterschiedlichen Sektoren mit, darunter Wohnen und Logistik. Zudem sei sie mit der Leitung lokaler Teams vertraut, heißt es von Patrizia.  

Del Monaco wird von Paris aus das Asset Management für das gesamte paneuropäische Portfolio von Patrizia verantworten und die Gruppe der europäischen Länderchefs des Unternehmens leiten. Sie berichtet dabei an Patrizia-Vorständin und Investmentchefin Anne Kavanagh. Eng zusammenarbeiten soll sie mit dem europäischen Investmentchef Philipp Schaper. 

Das Unternehmen Patrizia hat sich auf Investments in Immobilien und Infrastruktur spezialisiert. Das Angebot richtet sich an alle Arten von Kundengruppen. Patrizia verwaltet rund 47 Milliarden Euro und beschäftigt mehr als 800 Mitarbeiter an 24 Standorten weltweit.

Mehr zum Thema
Nach Ländern aufgeschlüsseltWer mietet und wer kauft Wohnatlas 2021Immobilienpreise steigen trotz Corona BVI kritisiert„Bafin-Leitlinien schaden Fondsstandort Deutschland“