LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche

Versicherungen Die neuen Policen der Woche

Continentale: Unfallversicherung

Hinweisschild auf Rutschgefahr | © Michael Bußmann / Pixabay
Hinweisschild auf Rutschgefahr | Foto: Michael Bußmann / Pixabay

Die Continentale Sachversicherung bietet ihre betriebliche Unfallversicherung UnfallGiroTeam jetzt mit einem erweiterten Schutzumfang an. So gibt es für Gewerbekunden nun zum Beispiel höhere Leistungsgrenzen in der XL- und der XXL-Tarif-Variante. Und mit dem neuen, optionalen Top-Schutz können die gewerblichen Versicherungskunden die Leistungsgrenzen aus XXL verdoppeln – und gleichzeitig zusätzliche Leistungsbausteine in ihre Police aufnehmen. 

Vereinbart werden kann die betriebliche Unfallversicherung bereits ab drei versicherten Personen. „Damit richten wir uns gleichermaßen an kleinere wie größere Unternehmen“, sagt Thomas Niemöller, Vorstand Produktmanagement und Versicherungstechnik Komposit im Continentale Versicherungsverbund. „Denn der Tarif kann durch sein flexibles Baukasten-Prinzip genau auf individuelle Kundenwünsche zugeschnitten werden.“ 

Neben der Wahl der Tarif-Variante kann der Arbeitgeber sich zwischen vier verschiedenen Unfallrenten entscheiden. Auf Wunsch kann er zudem Sonderleistungen vereinbaren. Eine Zusatzleistung ist zum Beispiel der Baustein Keyperson-Assist. Dieser bietet Mitarbeitern in Schlüsselpositionen noch einmal besonderen Schutz. In dem Leistungspaket sind verschiedene Module enthalten, die reibungslose Arbeitsabläufe gewährleisten sollen. 

Neu in der Mediathek
nach oben