Peter Thiel Foto: imago images / ZUMA Wire

Neodigital Versicherung

Peter Thiel setzt auf deutsches Insurtech-Unternehmen

Der digitale Schaden- und Unfallversicherer Neodigital hat in einer aktuellen Finanzierungsrunde einen weiteren namhaften Kapitalgeber für sich gewonnen. Neben der von AWD-Gründer Carsten Maschmeyer und Clemens von Bergmann geführten Alstin Capital ist nun auch der neue Wachstumsfonds von Christian Angermayer Investor an Bord: Die von Peter Thiel unterstützte Elevat3 Capital investiert als Lead Investor im Rahmen einer Kapitalerhöhung in zweistelliger Millionenhöhe in das junge Versicherungsunternehmen aus Neunkirchen.

„Wir erhalten durch die weitere Finanzierungsrunde die Möglichkeit, neue Projekte anzugehen“, erklärt Stephen Voss, Mitgründer und Vorstand Vertrieb und Marketing von Neodigital. Das Start-up bietet als erster voll digitalisierter Versicherer mit Bafin-Lizenz in Deutschland Policen wie Privathaftpflicht-, Hausrat-, Fahrrad-, Handy- und Tierhalterhaftpflichtversicherungen an. Mit seinem vollautomatisierten Konzept hat Neodigital bislang 175.000 Kunden gewonnen und wächst derzeit mit etwa 16.000 Neukunden pro Monat.

Den Großteil seiner Kunden gewinnt Neodigital über digitale Vertriebskanäle. Das 2017 am Markt gestartete Unternehmen beschäftigt derzeit gerade einmal 35 Mitarbeiter. Die online abgeschlossenen Versicherungspolicen werden vollautomatisiert innerhalb weniger Sekunden erstellt. Auch die weiteren Versicherungsprozesse wie etwa die Schadenregulierung werden in kürzester Zeit digital abgewickelt. Seine digitale Automatisierung bietet Neodigital auch anderen Versicherungsunternehmen als White-Label-Produkt an.

Mehr zum Thema
Als Teil der RentePolitik muss Sparpläne mit Aktien fördern Finanzen, IT, Digitalisierung und Prozessmanagement.Roland Rechtsschutz mit neuem Generalbevollmächtigten Alexander-Otto FechnerNeodigital Versicherung erweitert Geschäftsleitung