Fondssparpläne Welche Konditionen Banken und Plattformen bieten

Augsburger Aktienbank

Augsburger Aktienbank | © Augsburger Aktienbank
Gabriel von Canal, Leiter des Vertriebs der Augsburger Aktienbank: Die Direktbank wickelt für Partner wie Berater, Versicherungen und Vermögensverwalter Finanzdienstleistungen ab. | Foto: Augsburger Aktienbank

Aktive und passive Fonds, Gebühren, Rabatte

Zahl der sparplanfähigen aktiven Fonds: ca. 4.300

Zahl der sparplanfähigen passiven Fonds: 128

Zahl der Fonds, die mit Rabatt angeboten werden: Augsburger Service-Konto inklusive Wertpapierdepot Basis und Komfort (ASK), Sparplandepot, Sparplandepot Junior: Verkauf zum vollen Agio, individuelle Rabatte durch Vermittler möglich; Wertpapier-Service-Konto inklusive Wertpapierdepot (WSK): Fonds werden grundsätzlich aufgrund der Gebührenregelung zum Nettoinventarwert (NAV) angeboten.

Wiederkehrende Rabattaktionen: Vertriebspartner bieten individuell Rabatte.

Gebühren für ETF-Sparpläne: ASK: 0,2 Prozent; WSK: 0,3 Prozent (mindestens 1,25 Euro und maximal 24,50 Euro je Ausführung)

Anzahl der Sparpläne und Volumen

Zahl der Sparpläne auf der Plattform: 158.809

Aktuelles Gesamtvolumen aller Sparpläne: 195 Millionen Euro (ohne Aktiensparpläne)

Bespartes monatliches Gesamtvolumen aktiver Fonds: ca. 15,3 Millionen Euro

Bespartes monatliches Gesamtvolumen passiver Fonds: ca. 913.000 Euro

Weitere Konditionen

Mögliche Sparintervalle: monatlich, vierteljährlich, halbjährlich und jährlich

Tage im Monat, an denen Einzahlung möglich ist: am 5. und 15. eines Monats

Mindestanlage/Stückelungen: Mindestanlage 25 Euro, eine Mindeststückelung gibt es nicht.

Frist für die Aussetzung oder Kündigung eines Sparplans: Kundenaustrag muss mindestens drei Bankarbeitstage vor dem Ausführungstermine vorliegen.

Vorgehen bei ausschüttenden Fonds: Kunde hat die Wahl, ob das Geld ausgeschüttet oder wiederangelegt werden soll.

Sparpläne für Minderjährige: für Minderjährige gibt es wie für Erwachsene Sparpläne. Die Konditionen sind identisch, mit Ausnahme der Depotgebühr. Für Minderjährige gibt es das Sparplandepot Junior (bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres ohne Depotgebühr).

Anmerkung: Die Anbieter sind nach Alphabet sortiert. Börsenkosten, sogenannte Additional Trading Costs (ATC), sind nicht berücksichtigt.

NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben