Lesedauer: 1 Minute

Expansion in die Schweiz Deutsche Vermögensberatung kooperiert mit Global Sana

Dani Kass (von links), Geschäftsführer Global Sana, Andreas Pohl, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Vermögensberatung und Daniel Neumann, Geschäftsführer Global Sana
Dani Kass (von links), Geschäftsführer Global Sana, Andreas Pohl, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Vermögensberatung und Daniel Neumann, Geschäftsführer Global Sana: Gemeinsam möchten sie als Allfinanzberatung aktiv werden. | Foto: Deutsche Vermögensberatung

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) geht eine Partnerschaft mit dem Unternehmen Global Sana ein. Der Schweizer Versicherungsvermittler ist für Krankenkassen, Versicherungen und Privatkunden tätig. Mithilfe der Kooperation will die DVAG ihr Geschäft auf dem Schweizer Markt ausweiten. Dabei soll sie Hauptanteilseigner von Global Sana werden. Um die Partnerschaft komplett zu machen, werden beide Unternehmen im Laufe des Jahres unter einer Holding zusammengefasst. Sie sollen aber trotzdem unabhängig voneinander bleiben.

Gemeinsam wollen die Dienstleister als Allfinanzberatung in der Schweiz aktiv werden. Um die Expansion voranzutreiben hat die DVAG zusätzlich Remo Weibel als Vertriebsexperten ins Boot geholt. Weibel war knapp 24 Jahre lang für die Swiss Life Select als Geschäftsführer tätig.

Tipps der Redaktion
Foto: Die meisten Menschen wollen mit Gold nicht reich werden
Edelmetall-Experte Dominik Lochmann„Die meisten Menschen wollen mit Gold nicht reich werden“
Foto: Die 20 besten Union-Investment-Fonds
Besonders stark im WettbewerbDie 20 besten Union-Investment-Fonds
Foto: Diese 23 Versicherer haben die treuesten Kunden
Umfrage unter VerbrauchernDiese 23 Versicherer haben die treuesten Kunden
Mehr zum Thema