RedaktionAktualisiert am 11.09.2019 - 17:16 UhrLesedauer: 1 Minute

Flossbach von Storch im Podcast Was auch aktuell für eine Anlage in Aktien spricht

Bert Flossbach ist Gründer und Fondsmanager beim Kölner Fondsanbieter Flossbach von Storch.
Bert Flossbach ist Gründer und Fondsmanager beim Kölner Fondsanbieter Flossbach von Storch. | Foto: Jürgen Bindrim
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Handelskonflikt China versus USA schaukelt sich immer weiter auf. Sollten Anleger in dieser Situation trotzdem Aktien im Portfolio haben? Im Kölner Fondshaus Flossbach von Storch findet man: Ja. Denn egal ob in einzelnen Wetlregionen die Wirtschaft temporär schrumpft – was zählt, ist immer das globale und langfristige Bild.

Die Argumente im Podcast:

Mehr zum Thema
Wachtendorf-KolumneDepotmanagement: Drei Gründe, warum Bargeld lacht
ANZEIGE
Investieren in turbulenten MarktphasenWarum uns Handelskonflikte keine Angst machen sollten
Flossbach von Storch im PodcastWas Investoren über Anleihen wissen müssen