Immobilienpreise in 7 deutschen Metropolen So groß ist der Unterschied zwischen Neubau und Bestand

Hamburg

Hamburg | © Getty Images
Häuser in der Hamburger Speicherstadt: Die Immobilienpreise ziehen an. | Foto: Getty Images

Quadratmeterpreis für Bestandswohnungen: 4.107,14 Euro
Quadratmeterpreis für Neubauwohnungen: 4.862,50 Euro
Preisunterschied: 52.875,20 Euro

Eine neugebaute Wohnung oder eine Gebrauchtimmobilie – was rechnet sich für Käufer in Deutschland? In der Region Leipzig, im Harz, in einigen Feriengebieten und in den sieben größten Städten Deutschlands und ihrem Umland sind Neubauten deutlich teurer als Bestandsimmobilien. So kostet beispielsweise ein Quadratmeter in einer gebrauchten Wohnung im mittleren Preissegment im Landkreis Leipzig 1.144 Euro, in einem Neubau 3.300 Euro. Beim Kauf einer 70 Quadratmeter großen Wohnung summiert sich die Kaufpreisdifferenz ohne Nebenkosten auf mehr als 150.000 Euro. Das ist der sechsthöchste Unterschied bundesweit. Die höchste Differenz ergibt sich für den Landkreis Miesbach, in dem Schlier- und Tegernsee liegen und der eine Dreiviertelstunde von München entfernt ist. Hier beträgt der Preisunterschied knapp 200.000 Euro. Das sind Ergebnisse des Postbank Wohnatlas 2019, in dem Angebote in 401 kreisfreien Städten und Landkreisen untersucht werden. Als Neubauten gelten hier Immobilien, die zwischen den Jahren 2015 und 2018 fertiggestellt wurden. Die Angaben beziehen sich auf 70-Quadratmeter-Wohnungen im mittleren Preissegment.

Mehr zum Thema

Weitere videos
ANZEIGE Roemhelds Research Report Evergrande-Krise rüttelt die Märkte durch Video-Kommentar China im Wandel – Vom Musterschüler zum Problemkind Baader-Bank-Chefanalyst Robert Halver Darum erhöht die EZB die Zinsen nicht ANZEIGE Martin Lück blickt auf die Märkte Ziel erreicht – Lagarde beruhigt die Märkte FvS-Stratege Philipp Vorndran Es gibt keine Alternative zu Aktien
Weitere podcasts
Clubhouse-Talk mit Franklin Templeton Riester vorm Ende - Kommt ein Staatsfonds? Clubhouse-Talk mit Franklin Templeton Zwischen Sozialismus und Elend – Die Bundestagswahl und Altersvorsorge Investmenttalk von Eyb & Wallwitz Ist die Angst vor Stagflation berechtigt? ZEW-Ökonom Sebastian Siegloch Parteien konzentrieren sich wieder auf ihren Markenkern Vermittler-Podcast „Je inkompetenter die Person desto drastischer das Riester-Bashing“
Weitere bildergalerien
Mindestens 47 Prozent Diese 7 Goldminen-ETFs bringen seit 2018 die höchsten Renditen Solidarität und Entlastung Das sind die 4 Forderungen der Vermittler-Lobby Vermögensverwaltung made in Köln Der steile Aufstieg von Flossbach von Storch Live aus Hamburg Die besten Bilder vom 22. private banking kongress 5 Fonds Das waren zuletzt die Absatzrenner bei Fonds Finanz
Weitere infografiken
Gut zu wissen Alkoholkonsum in Deutschland Analyse von HQ Trust So wichtig sind deutsche Aktien auf internationaler Ebene Nachhaltige Investments Verletzte Menschenrechte sind Top-Ausschlusskriterium In grafischer Übersicht Die größten Unternehmen einzelner Länder Seit 1980 So entwickeln sich US-Güterpreise
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben