Wird im Februar neuer Bereichsvorstand bei MLP: Meinert Menzel. | © MLP Foto: MLP

Neue Bereichsvorstandsposition geschaffen

MLP nimmt Kundengruppe Mediziner ins Visier

Finanzdienstleister MLP erhält einen neuen Bereichsvorstand speziell für das Geschäft mit Medizinern. Zum 1. Februar 2020 soll Meinert Menzel in die Verantwortung treten.

Mit der neu eingerichteten Position will MLP seine Aktivitäten im Kundensegment Heilberufe standortübergreifend bündeln. „Bereits seit den Gründungsjahren von MLP sind Mediziner eine wesentliche Kundengruppe“, heißt es von dem Finanzvertrieb aus dem baden-württembergischen Wiesloch. Man habe in dem Segment bereits mehr als 120.000 Kunden. MLP berät Mediziner neben klassischen Finanzthemen auch zu den Themen Niederlassungen, Praxisfinanzierung und –abgabe.

Der zukünftige Bereichsvorstand Menzel hat bereits Erfahrung mit der einschlägigen Kundengruppe gesammelt. Seit 20 Jahren leitet er eine MLP-Geschäftsstelle mit Kundenschwerpunkt Ärzte und Zahnmediziner. „Mit der Ernennung eines eigenen Bereichsvorstands legen wir einen noch stärkeren Fokus auf unser Medizinergeschäft, das wir in den kommenden Jahren deutlich ausbauen werden“, sagt Oliver Liebermann, Vertriebsvorstand der MLP Finanzberatung, an den Menzel auch berichten wird.

Neben Menzel sind drei weitere Bereichsvorstände bei MLP für alle Geschäftsstellen außerhalb des Medizinersegments zuständig. Zusätzlich beschäftigen die Wieslocher noch einen Bereichsvorstand, der die Aktivitäten des Finanzvertriebs an Hochschulen verantwortet.

Mehr zum Thema
„Ich bin wieder da“Mehmet Göker feilt an einem ComebackProfis im MeinungsduellSind Fondsmanager Ihr Geld überhaupt wert?Neuer VorstandGané holt Manager von Goldman Sachs