Aktienspezialist Jörg de Vries-Hippen Foto: AGI

Aktienchef übernimmt

Neuer Fondsmanager für den Industria

Der 1,5 Milliarden Euro schwere und 62 Jahre alte Aktienfonds Industria (ISIN: DE0008475021) von Allianz Global Investors (AGI) bekommt einen neuen Manager. Der bisher verantwortliche Steffen Weyl verlasse das Unternehmen und wolle sich andere Aufgaben suchen, meldet AGI.

An seine Stelle tritt am 1. Februar Jörg de Vries-Hippen. Er ist seit mehr als 20 Jahren stellvertretender Manager des Industria und zudem seit 2015 Investmentchef für europäische Aktien bei AGI. Sein Stellvertreter wird wiederum Stephen Snaith. Er kam 2001 zu AGI und ist derzeit ist Portfoliomanager im „European Core Equity“-Team von AGI.

Weiter betont die Fondsgesellschaft, dass sich an Konzept und Aufstellung des Industria nichts ändern soll. Man habe immer darauf geachtet, einen Team-Ansatz mit belastbarem Investmentprozess zu fahren.

Mehr zum Thema
Essen, trinken, Umwelt schützenAllianz Global Investors startet drei Themenfonds Fondsvertrieb in DeutschlandAllianz Global Investors bündelt Aufgaben Kapital PlusDarum verliert der Fonds seinen Rückenwind