Digitale Arbeit: Die Hanse Merkur startet derzeit ihren sogenannten Bera­tungs­na­vi­gator, mit dem der Vertriebs­alltag deutscher Versicherungsmakler ganz ohne Medi­en­bruch klappen soll. | © Pixabay Foto: Pixabay

Bera­tungs­na­vi­gator der Hanse Merkur

Vertriebs­alltag soll ohne Medi­en­bruch klappen

In Zeiten von Kontaktsperren und Abstandsregeln aufgrund der Corona-Pandemie steigen die Anforderungen an die digitale Infrastruktur im Maklerbüro. Darauf antwortet der Hamburger Versicherer mit seinem neu eingeführten Bera­tungs­na­vi­gator für die angeschlossenen Vertriebspartner. Makler und Mehrfachagenten sollen damit im Vertriebs­alltag medi­en­bruch­frei arbeiten können. Dazu vereint der Beratungsnavigator den gesamten Prozess von der Bedarfsanalyse über die Angebotserstellung und den Tarifvergleich bis zum elektronischen Sofortversand des Antrages in einem System.

Dauerhaft veränderte Kommunikation

Als „besonderes Highlight“ bewirbt die Hanse Merkur, dass in der digitalen Arbeitsumgebung jetzt auch eine papierlose Unterschrift mit der Insign-Technologie eingebunden werden könne: „Die erzeugten Dokumente können sofort digital unterzeichnet werden, egal, ob die Beratung im Büro, am Telefon oder per Web-Konferenz erfolgt.“ Denn auch für die Zukunft rechnet man bei dem Versicherer mit einem dauerhaft veränderten Kommunikationsverhalten zwischen Vermittlern und Kunden. „Wir haben gesehen, wie gut Online- und Videoberatungen funktionieren“, sagt Vertriebsvorstand Eric Bussert.

Screenshot der Makler-Version des Beratungsnavigators Grafik: Hanse­Merkur

„Ich bin mir sicher, dass die Kombination aus persönlicher und digitaler Beratung künftig nicht mehr nur ein Trendthema, sondern gelebter Alltag vieler Vermittler sein wird“, so Bussert weiter. Ihm sei es wichtig gewesen, dass die digitale Infrastruktur der Vermittler durch das neue Berater-Tool nicht noch komplexer wird. „Der Beratungsnavigator ist eine Online-Anwendung, für die keine weiteren Installationen, Wartungen oder Updates erforderlich sind.“ Unabhängige Vermittler können den Beratungsnavigator ab sofort über ihren zuständigen Vertriebsleiter der Hanse Merkur beziehen.

Mehr zum Thema
D&O-PolicenGDV warnt vor ProzesslawineRürup-RenteDie Lieblinge der VersicherungsmaklerPrivate KrankenkassenSonderöffnungsaktion für Beamte