Diskussionsrunde auf der DKM 2019: Die Dortmunder Beratermesse findet 2020 rein digital statt. Foto: Oliver Lepold

Messe wird erstmals digital

Dortmunder DKM abgesagt

Die Corona-Krise schlägt eine weitere Schneise in die Veranstaltungswelt der deutschen Finanzbranche: Die Dortmunder Beratermesse DKM ist abgesagt worden. Die Messe für Finanz- und Versicherungsberatung sollte ursprünglich vom 27. bis zum 29. Oktober in Dortmund stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie wird sie 2020 stattdessen erstmals rein digital über die Bühne gehen, stellen die Veranstalter in Aussicht. Statt auf drei Tage können sich Interessierte dabei sogar auf vier Veranstaltungstage einstellen: Die erste virtuelle DKM findet vom 26. bis 29. Oktober statt.  

„Wir sind voller Vorfreude in dieses DKM-Jahr gestartet. Neue Formate und Konzepte versprachen eine Top-Messe. Umso schwerer ist uns nun die Entscheidung für die Absage der DKM 2020 wie wir sie alle kennen gefallen“, räumt der Geschäftsführer des DKM-Veranstalters BBG Betriebsberatungsgesellschaft, Konrad Schmidt, ein.

Die Corona-bedingten Zusatz-Auflagen für Messebetreiber ließen sich nicht mit der DKM in ihrer klassischen Form in Einklang bringen. Hielte man an der Präsenz-Veranstaltung fest, bestünde zudem die Gefahr, dass man die Veranstaltung kurzfristig absagen müsse – wenn etwa die Neuinfektionszahlen wieder anstiegen.

Die digitale Ersatzveranstaltung soll nun das Motto „digital.persönlich“ tragen. Die Messe umfasse auch in dieser Form Vorträge und Weiterbildungsveranstaltungen sowie Raum zum Netzwerken, stellt Schmidt in Aussicht. So sollen Messeteilnehmer auch im digitalen Format persönliche Gespräche führen und an kleinen Gesprächsrunden teilnehmen können. Ein digitaler Service namens „Match-Making“ soll dafür sorgen, dass sich auch neue Gesprächspartner für den fachlichen Austausch finden. „Live-Vorträge werden durch interaktive Tools ergänzt, sodass sich Zuschauer aktiv in Diskussionsrunden einbringen können“, so Schmidt weiter.

Die Veranstalter stellen gleichzeitig klar, dass die diesjährige Digitalausgabe der DKM nur ein Kompromiss sei. Im kommenden Jahr soll es vom 26. bis 28. Oktober 2021 wieder eine traditionelle DKM geben.      

Die DKM, von den Veranstaltern beworben als „Leitmesse der Finanz- und Versicherungsbranche“, zog im vergangenen Jahr mehr als 17.000 Teilnehmer und rund 350 Aussteller an. Sie findet jährlich Ende Oktober auf dem Messegelände der Dortmunder Westfalenhallen statt.  

Die DKM ist nicht die erste große Beratermesse, die von den Veranstaltern in diesem Jahr abgesagt und ins Digitale verlagert wurde. Auch die Münchner MMM Messe des Maklerpools Fonds Finanz, ursprünglich für Ende März geplant, fand 2020 erstmals rein digital statt.   

Mehr zum Thema