Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Flagge Saudi-Arabiens: Das Land ist stärkste Position im Fonds Magna Mena unter Management von Stefan Böttcher. | © Getty Images

Die Fonds-Favoriten der Top-Vermögensverwalter Christian Mallek empfiehlt den Magna Mena

Christian Mallek, Geschäftsführender Gesellschafter bei der Sigavest Vermögensverwaltung
Foto: Sigavest 

Nachdem die großen Indexanbieter MSCI und FTSE 2018 Saudi-Arabien in den Emerging-Market-Status erhoben haben, rechnete der Grenzmarkt-Experte Stefan Böttcher mit Zuflüssen von 53 Milliarden US-Dollar. Die Aktienkurse schossen nach oben; der Aktienfonds Magna Mena konnte im schlechten Aktienjahr 2018 um knapp 12 Prozent zulegen. Auch 2019 sieht der Zuwachs mit bisher rund 16 Prozent sehr gut aus. Die Region Saudi-Arabien ist dabei mit zirka 55 Prozent im Fonds gewichtet.

Im Portfolio des Magna Mena sind auch Aktien aus den Vereinigten Arabischen Emiraten vertreten. Mit der Emirates NBD hat Böttcher eine Bank gekauft, die mit einem Preis-Buchwert-Verhältnis von 0,8 deutlich günstiger als der Sektor bewertet ist. Er kann solche Perlen ausfindig machen, da er ein sehr gutes Netzwerk vor Ort hat und in der Region präsent ist. Ein Grund, warum der Magna Mena schon länger zu unseren Favoriten zählt.


• Gesellschaft: Fiera Capital
• Fondsmanager: Stefan Böttcher
• ISIN: IE00B3NMJY03
• Performance seit Auflegung: 291,9 Prozent
• Volatilität (3 Jahre): 13,3 Prozent
• Anlageklasse: Aktienfonds All Cap Mena

nach oben