Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Smartphone: Die Allianz und das Schweizer Fintech Numbrs haben eine Kooperation für Versicherungsabschlüsse auf mobilen Endgeräten vereinbart. Damit steigt das Numbrs-Produktangebot bei Versicherungen. | © rawpixel.com

Kooperation mit Fintech Numbrs Allianz setzt auf mobilen Versicherungsabschluss

Der Münchner Versicherer Allianz kooperiert ab sofort mit dem Technologieunternehmen Numbrs Personal Finance aus Zürich. Mit ihrer Partnerschaft wollen die beiden Unternehmen nach eigenen Angaben Nutzern der Numbrs-App „einen unkomplizierten Abschluss leistungsstarker Versicherungslösungen“ bieten.

Zunächst gibt es im sogenannten Money Store nur das Produkt „Mein Haushalt“, mit dem sich junge Menschen im Privatbereich absichern können. Im Laufe dieses Jahres werde darüber hinaus das komplette Reiseversicherungsangebot von Allianz Partners bei Numbrs verfügbar sein. Weitere Angebote sollen folgen.

Neue Funktionalitäten für mobile Anwendungen

„Wir wollen gemeinsam schnelle, einfache Antragsprozesse und neue Funktionalitäten für mobile Anwendungen entwickeln“, kündigt Rainald Kirchberg an. Er ist Fachbereichsleiter Bancassurance & Projektmanagement der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG.

Mit Numbrs werden nach Angaben der Betreiber etwa 1,5 Millionen Bankkonten verwaltet. Innerhalb der Finanz-App ist der Money Store als unabhängige Vertriebsplattform für Finanzprodukte verfügbar. Nutzer können hiermit ausgewählte Konten, Kredite, Kreditkarten und Versicherungen mobil beantragen.

nach oben