Lesedauer: 5 Minuten

Robert Halver zur Bundestagswahl Wieviel Einfluss die neue Regierung auf den deutschen Aktienmarkt nimmt

Stimmenauszählung während der Bundestagswahl 2021
Stimmenauszählung während der Bundestagswahl 2021: Am deutschen Aktienmarkt ist man überwiegend mit den Ergbnissen der Wahl zufrieden | Foto: Imago Images / Hannes P. Albert

Auf Große Koalition hat niemand mehr Lust. Die neue Bundesregierung wird wohl ein Dreier-Bündnis aus SPD, FDP und Grünen sein. Nach der Wahlpleite der Union wäre zwar auch Jamaika rechtlich möglich, aber „polit-moralisch“ nur schwer zu vermitteln.

Die Berliner Zeichen stehen auf Ampel

Diese Variante kommt erst wieder ins Spiel, wenn sich die FDP mit den anderen Parteien nicht „grün“ ist. Um dann die Hürden für Schwarz-Grün-Gelb zu senken, ist allerdings mit einem anderen Unions-Kanzler zu rechnen.

Die SPD wird auf die Funktionsfähigkeit der Ampel genau achten, da sie auch machtstrategisch wichtig ist: Ähnlich wie das Überraschungs-Ei erfüllt sie nämlich gleich drei Wünsche auf einmal: Soziales, Ökologisches und Ökonomisches. Das macht es der Union schwerer, zukünftig eine politische Alternative zu sein.

Wie gelingt der Widerspenstigen Zähmung ohne wachsweiche Kompromisse

Mutmaßlich das erste Mal seit 1953 wird Deutschland von einer Dreier-Koalition regiert. Grüne und Liberale angesichts ihrer diametralen Unterschiede in wirtschafts- und finanzwirtschaftlichen Fragen unter einen Hut zu bringen, scheint zwar so schwierig zu sein, wie Veganer mit Fleischliebhabern zu versöhnen. Doch da beide regieren wollen – die einen, weil sie lang sehnsüchtig darauf gewartet haben und die anderen, weil sie sich nicht noch einmal dem Regieren verweigern können – wird sich am Ende eine Vernunftsehe einstellen.

Und die halten bekanntlich ja länger als so manche Liebesbeziehung. Tatsächlich raspeln beide Seiten bereits Süßholz und gucken sich treu in die Augen. Überhaupt, um Grüne und Gelbe zusammenzubringen, wird Olaf Scholz als „Germany’s next Mutti“ gerne den treusorgenden Zieh-Vater der Ampel spielen. 

Tipps der Redaktion
Eckhard Schulte zur BundestagswahlRichtungswahl für Deutschland, nicht für den Aktienmarkt
Nachhaltigkeit und Altersvorsorge„Politik muss Finanzdienstleister fördern statt blockieren“
Zukünftige RegierungWas Finanzprofis zum Wahlergebnis sagen
Mehr zum Thema