Versicherungen

Die Maklergesellschaft Wizard Financial Consulting hat heute den Vertrieb des Investmentplans „Cascade Portfolio“ gestartet. Je nach eigener Risikoneigung können Anleger gebrauchte US-Lebensversicherungen mit unterschiedlichen Restlaufzeiten – die Spanne reicht von 9 bis 96 Monaten – in ihr individuell gemanagtes Portfolio mischen. Gezahlt wird erst im Todesfall des Versicherten. [mehr]

Neuer Schachzug im Deutscher-Ring-Debakel: Die Deutsche Ring Krankenversicherung (DR Kranken) und die Signal Iduna schließen sich zusammen. Das gaben die Vorstandsvorsitzenden der beiden Unternehmen Wolfgang Fauter (DR Kranken) und Reinhold Schulte (Signal Iduna) heute bekannt. Der neue Konzern wird unter die Top 10 der deutschen Erstversicherer vorstoßen. [mehr]

Im Zuge der Kapitalmarktkrise und dem damit einhergehenden Kursverfall an den Aktienmärkten sehen sich die Pensionswerke der Dax- und MDax-Unternehmen für 2008 mit einem theoretischen Vermögensverlust von über 20 Milliarden Euro konfrontiert. [mehr]

Eine falsche Medikamentendosis oder eine vergessene Schere im Bauch – pro Jahr geht bei medizinischen Behandlungen rund 12.000 Mal etwas daneben, so die Dokumentation der Ärztekammern. Für die dann folgenden Streitigkeiten bieten die Ergo-Töchter DKV und Victoria ab Ende Januar eine Rechtschutzversicherung für Patienten an. [mehr]

Der Münchener Verein hat seinen Maklervertrieb umstrukturiert. Bundesweit gibt es nun vier Maklerdirektionen. In Berlin ist Ingo Buschmann der Regionaldirektor für den Osten, Helge Mattscheck kümmert sich in Hamburg um die unabhängigen Berater im Norden Deutschlands. Die Maklerdirektion West leitet Robert Kötz in Köln, während sein Kollege Norbert Fink in München den Süden Deutschlands abdeckt. [mehr]

Zu Beginn des Jahres hat der Ergo-Konzern die Maklervertriebe seiner Töchter Hamburg-Mannheimer, Victoria, DKV und D.A.S. zusammengelegt. Der Ergo Maklervertrieb wird Beratung und Produkte über alle Sparten von der Lebens- und Kranken- bis zur Sachversicherung anbieten. [mehr]

In den Vorständen der Ergo-Töchter Victoria und Hamburg-Mannheimer hat sich zum Jahresanfang einiges getan. So ist Eckehard Schulz seit 1. Januar für das Neugeschäft und die Bestandsverwaltung der Baufinanzierungen der beiden Versicherer verantwortlich. Der 39-jährige Volkswirt leitete zuvor drei Jahre lang das Beteiligungsmanagement des Konzerns. [mehr]

Die VPV Versicherung hat ihre Vertriebsverantwortung gebündelt. Seit 1. Januar ist Lars Georg Volkmann für die einheitliche Vertriebspolitik der Vereinigte Postversicherung (VPV), der VPV Lebensversicherung, der VPV Allgemeine Versicherung und der Maklerorganisation der VPV zuständig. [mehr]

Fondspolicen liegen im Trend. Eine Mehrheit der Versicherungsmakler betrachtet sie als die Gewinner der Abgeltungssteuer. Das zeigt die „Maklertrendstudie 2008/2009“, die im Auftrag der Vertriebsservicegesellschaft Maklermanagement von dem Beratungsunternehmen Towers Perrin durchgeführt wurde. [mehr]

93 Prozent der Makler machen gute Erfahrungen mit der Offenlegung der Vertriebskosten. Dies belegt eine aktuelle bundesweite Umfrage des Finanzvertriebs Formaxx unter seinen 240 angeschlossenen Finanz- und Versicherungsmaklern. [mehr]